Sie sind hier: Home > Regional >

Ehe für alle: Fast 1200 Eheschließungen in Sachsen

Kamenz  

Ehe für alle: Fast 1200 Eheschließungen in Sachsen

06.08.2019, 10:22 Uhr | dpa

Ehe für alle: Fast 1200 Eheschließungen in Sachsen. Homo-Ehe

Ein homosexuelles Paar zeigt seine Eheringe. Foto: Julian Stratenschulte/Archivbild (Quelle: dpa)

Seit Einführung der Ehe für alle haben bis April 2019 insgesamt 1199 schwule und lesbische Paare in Sachsen geheiratet. Der Anteil der gleichgeschlechtlichen an allen Eheschließungen lag bei gut fünf Prozent. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Kamenz vom Dienstag wurden 496 Verbindungen neu geschlossen und in 703 Fällen eine bestehende Lebenspartnerschaft in eine Ehe umgewandelt.

Schwule und lesbische Paare in Deutschland können seit dem 1. Oktober 2017 heiraten. Bis Ende April gaben sich im Freistaat 573 Männer- und 625 Frauen-Paare das Ja-Wort. Bis Ende 2018 schlossen mit 291 die meisten in Leipzig den Ehebund, in der Landeshauptstadt Dresden waren es 264.

Insgesamt wurden nach Angaben der Behörde 2018 landesweit 20 586 Ehen geschlossen. Hochzeits-Hochburg war mit 2747 Trauungen Dresden. Von Januar bis April 2019 lag die Zahl der Eheschließungen insgesamt bei 3037, darunter waren 111 gleichgeschlechtliche Paare.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal