Sie sind hier: Home > Regional >

Feuerwehr rettet erneut Fuchs aus leerem Klärbecken

Lehrte  

Feuerwehr rettet erneut Fuchs aus leerem Klärbecken

07.08.2019, 10:36 Uhr | dpa

Feuerwehr rettet erneut Fuchs aus leerem Klärbecken. Feuerwehr-Warnschild

Ein Feuerwehr-Warnschild. Foto: Patrick Seeger/Archiv (Quelle: dpa)

Erneut ist ein Fuchs in ein großes, leeres Klärbecken in Lehrte bei Hannover gefallen und schließlich von der Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit worden. Nachdem die Tierretter bereits vor einer Woche in dem sechs Meter tiefen Becken einen verirrten Fuchs eingefangen hatten, erhielten sie am Dienstagabend erneut einen Hinweis auf einen Fuchs, teilte die Feuerwehr am Mittwoch mit. Aufbauend auf der Erfahrung der ersten Fuchsrettung rückten die Feuerwehrmänner mit Beißhandschuhen, einer großen Leiter und einer Transportbox an, um den jungen Fuchs einzufangen. Das abgekämpfte aber wohlbehaltene Tier konnte wenig später in die Freiheit entlassen werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal