Sie sind hier: Home > Regional >

Greifswald bündelt Justizbehörden: Justizzentrum im Bau

Greifswald  

Greifswald bündelt Justizbehörden: Justizzentrum im Bau

07.08.2019, 14:59 Uhr | dpa

Alle in Greifswald ansässigen Justizbehörden sollen ab 2023 in einem neuen Justizzentrum Platz finden. Mit dem Bau war im Februar begonnen worden, teilte das Justizministerium mit. Ministerin Katy Hoffmeister (CDU) informierte sich am Mittwoch in dem Rohbau über den Baufortschritt. Das Gebäude in der Innenstadt, das sich seinem historischen Umfeld anpassen werde, soll im Juli 2022 fertig sein.

Dort sollen das Oberverwaltungsgericht und das Verwaltungsgericht einziehen, das Landesverfassungsgericht, das Amtsgericht Greifswald mit dem Grundbuchamt sowie das Finanzgericht. In dem Justizzentrum werden rund 170 Menschen arbeiten. Das Gebäude werde barrierefrei und behindertengerecht sein. Die Kosten wurden mit 18,5 Millionen Euro angegeben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal