Sie sind hier: Home > Regional >

Auswandererhaus: Ausstellung über Dichterin Lisel Mueller

Bremerhaven  

Auswandererhaus: Ausstellung über Dichterin Lisel Mueller

08.08.2019, 13:07 Uhr | dpa

Der preisgekrönten deutsch-amerikanischen Dichterin Lisel Mueller widmet das Auswandererhaus in Bremerhaven eine Sonderausstellung. Die Schau "So far, so good", die am Freitag beginnt, ist als begehbares Gedicht der 95-jährigen gebürtigen Hamburgerin aufgebaut, in der auch familiäre Erinnerungsstücke zu sehen sind. Zusammen mit ihrer Familie war Mueller 1939 als Jugendliche vor den Nazis in die USA geflohen. Immer wieder klinge ihre persönliche Migrationsgeschichte in ihren Gedichten an, teilte das Auswandererhaus am Donnerstag mit. So auch in dem Werk "Curriculum Vitae", das im Mittelpunkt der Ausstellung steht.

Als bisher einzige deutsche Dichterin erhielt Mueller 1997 den Pulitzer-Preis für Dichtung. 2002 bekam sie eine der renommiertesten amerikanischen Literatur-Auszeichnungen, den mit 100 000 Dollar dotierten "Ruth Lilly Poetry Prize". Die Dichterin lebt heute in Chicago. Die Schau ist bis zum 5. Januar 2020 zu sehen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal