Sie sind hier: Home > Regional >

DFB-Pokal: Dresden-Trainer Fiel warnt vor Dassendorf

Dresden  

DFB-Pokal: Dresden-Trainer Fiel warnt vor Dassendorf

08.08.2019, 13:34 Uhr | dpa

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden geht zuversichtlich in das nach Zwickau verlegte Erstrunden-Spiel im DFB-Pokal gegen Oberligist TuS Dassendorf. "Dass wir Favorit sind, steht außer Frage. Dennoch sind es Minuten, die erst einmal gespielt werden müssen. Dennoch gibt es keine Zweifel, wir kommen eine Runde weiter", sagte Cheftrainer Cristian Fiel am Donnerstag bei der Pressekonferenz der Sachsen.

Unterschätzen möchte er den Gegner am Samstag (15.30 Uhr/Sky) aber nicht. "Das ist eine Mannschaft, die den Weg nach vorn sucht und alles versuchen wird um ihre Chance zu ergreifen. Egal ob fünfte, dritte oder zweite Liga, jeder weiß, dass du mit einem Spiel etwas Besonderes erreichen kannst", sagte der 39-Jährige und warnte vor dem Team rund um den ehemaligen Erst- und Zweitliga-Profi Marcel von Walsleben-Schied.

Die TuS ist nach zwei Spieltagen mit vier Zählern auf Platz fünf der Oberliga Hamburg, Dresden ebenfalls nach zwei Partien mit Null Zählern Zweitliga-Letzter. Verzichten muss Fiel im Pokalspiel, das aus Sicherheitsgründen in Zwickau ausgetragen wird, nur auf den verletzten Marco Hartmann.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal