Sie sind hier: Home > Regional >

CSU-Politikerin Bär nutzt Zugfahrten als Bürgersprechstunde

Bamberg  

CSU-Politikerin Bär nutzt Zugfahrten als Bürgersprechstunde

09.08.2019, 11:44 Uhr | dpa

CSU-Politikerin Bär nutzt Zugfahrten als Bürgersprechstunde. Dorothee Bär (CSU)

Dorothee Bär (CSU), Staatsministerin für Digitales, spricht an Bord eines ICE. Foto: Lisa Ducret/Archiv (Quelle: dpa)

Bahnfahrten werden für Digital-Staatsministerin Dorothee Bär (41) schonmal zur ungeplanten Bürgersprechstunde. "Weil immer jemand Anliegen hat, wenn er oder sie mich erkennt", sagte die CSU-Politikerin der Zeitung "Fränkischer Tag" (Freitag). Jede Woche fahre sie von ihrer fränkischen Heimat nach Berlin und zurück. "Ich bin ein riesiger Fan des Zugfahrens." Dort könne sie arbeiten, nachdenken, lesen oder Podcasts hören. "Wann immer ich in den Zug steige, bin ich gespannt, was ich dieses Mal erlebe", so Bär. "Ich lerne häufig interessante Menschen kennen oder treffe liebe Menschen überraschend wieder. Und selbst, wenn mal ein Zug ausfällt oder stehen bleibt, haben auch solche Erlebnisse oft etwas Gutes."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal