Sie sind hier: Home > Regional >

Jungen werfen Steine von Autobahnbrücke

Walsrode  

Jungen werfen Steine von Autobahnbrücke

09.08.2019, 13:21 Uhr | dpa

Jungen werfen Steine von Autobahnbrücke. Polizei mit Blaulicht

Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/Archivbild (Quelle: dpa)

Zwei minderjährige Jungen haben von einer Autobahnbrücke bei Walsrode (Heidekreis) Steine auf vorbeifahrende Autos geworfen. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Allerdings verursachten die Geschosse auf Autodächern Kratzer und Beulen - drei Betroffene meldeten sich bei der Polizei. Die zehn und elf Jahre alten Schüler hatten sich am Donnerstagmittag auf der Brücke über der A27 in Fahrtrichtung Bremen postiert. Bei der Polizei sagten sie später, sie hätten aus Abenteuerlust die Steine geworfen. Die Jungen sind noch strafunmündig und wurden ihren Eltern übergeben.

Dass von Brücken aus gefährliche Gegenstände auf Autos geworfen werden, kommt immer wieder vor. An Ostern 2008 schleuderte ein Mann auf der A29 bei Oldenburg einen Holzklotz auf einen Wagen. Eine zweifache Mutter kam vor den Augen ihrer Familie ums Leben. Im Mai 2009 wurde der Täter zu lebenslanger Haft verurteilt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal