Sie sind hier: Home > Regional >

Schranke an Übergang der Erzgebirgsbahn abgerissen

Annaberg-Buchholz  

Schranke an Übergang der Erzgebirgsbahn abgerissen

10.08.2019, 17:11 Uhr | dpa

Sieben 18- bis 20-Jährige sollen am frühen Samstagmorgen die Schranke an einem Übergang der Erzgebirgsbahn in Annaberg-Buchholz (Erzgebirgskreis) abgerissen haben. Sie rissen zudem Elektrokabel aus der Signalanlage und machten sie damit unbrauchbar, wie die Chemnitzer Polizei mitteilte. Fahnder konnten die sieben jungen Erwachsenen als Tatverdächtige ermitteln, die Schranke wurde wenig später an einem Hang gefunden. Bis zur erfolgten Reparatur sicherten Mitarbeiter der Bahn den Übergang.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal