Sie sind hier: Home > Regional >

Streit in Shisha-Bar: 22-Jähriger erleidet Schnittwunde

Ludwigshafen am Rhein  

Streit in Shisha-Bar: 22-Jähriger erleidet Schnittwunde

11.08.2019, 11:08 Uhr | dpa

Streit in Shisha-Bar: 22-Jähriger erleidet Schnittwunde. Blaulicht

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild (Quelle: dpa)

In einer Shisha-Bar in Ludwigshafen sind in der Nacht zum Sonntag mehrere Männer in einen Streit geraten. Ein 22 Jahre alter Mann erlitt dabei eine tiefe Schnittverletzung am Bein, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Er soll zeitweise nicht ansprechbar gewesen sein und musste in eine Klinik eingeliefert werden. Vor Ort fand die Polizei ein blutverschmiertes Messer.

Nach Angaben der Polizei war der 22-Jährige zusammen mit seiner Freundin in der Shisha-Bar. Deren Ex-Freund, ein 28 Jahre alter Mann, soll ihn dort laut Polizei zusammen mit einem 19-jährigen Bekannten angegriffen haben. Bei der Auseinandersetzung seien auch Geschirr, Shisha-Pfeifen und Gläser zu Bruch gegangen.

Als die Polizei nach eigenen Angaben in der Shisha-Bar eintraf, waren die beiden mutmaßlichen Angreifer nicht mehr dort. Sie seien später in einem Krankenhaus in Speyer festgestellt worden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal