Sie sind hier: Home > Regional >

Brose Bamberg holt Basketballer Clarke doch nicht

Bamberg  

Brose Bamberg holt Basketballer Clarke doch nicht

11.08.2019, 14:34 Uhr | dpa

Die Basketballer von Brose Bamberg werden doch nicht wie geplant mit Neuzugang Coty Clarke in die kommende Saison gehen. Der bereits vereinbarte Vertrag mit dem 27 Jahre alten Amerikaner komme nicht zustande, teile der Bundesligist am Wochenende mit. "Über die Gründe haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart", hieß es darüber hinaus in einer knappen Mitteilung. Der Flügelspieler hätte vom montenegrinischen Spitzenclub Budućnost VOLI nach Oberfranken wechseln sollen. Als Ersatz sucht Bamberg nun noch einen Spieler, um den Kader zu komplettieren.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal