Sie sind hier: Home > Regional >

Mit Luftrettung Schlaganfallpatienten schnell versorgen

Greifswald  

Mit Luftrettung Schlaganfallpatienten schnell versorgen

12.08.2019, 12:20 Uhr | dpa

Mit Luftrettung Schlaganfallpatienten schnell versorgen. DRF Luftrettung

Notfallpatienten mit besonders zeitkritischen Diagnosen sollen schneller versorgt werden. Foto: S. Schuldt/Archivbild (Quelle: dpa)

Notfallpatienten mit besonders zeitkritischen Diagnosen wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder Schädel-Hirn-Trauma sollen nach dem Willen der DRF Luftrettung schneller versorgt werden. Dafür müssten beim Notruf alle verfügbaren Rettungsmittel gleichzeitig alarmiert werden, teilte die Organisation anlässlich der Vorstellung ihrer Halbjahresbilanz am Montag mit. Bislang werde in der Regel jedoch das Rettungsmittel alarmiert, das am schnellsten zum Einsatzort gelangen kann. "Wertvolle Minuten verstreichen beispielsweise, wenn der Hubschrauber erst nach Eintreffen eines bodengebundenen Notarztes für den Transport in eine Spezialklinik alarmiert wird", sagte Peter Huber, Vorstand der DRF Luftrettung. Die Organisation betreibt in Greifswald einen Rettungshubschrauber.

Bei Infarkten oder Schlaganfällen erholen sich die Patienten besser, wenn sie so schnell wie möglich in einer Spezialklinik behandelt werden. Ziel von Fachverbänden und Hilfsorganisationen sei deshalb die Etablierung der so genannten "Next Best"-Strategie. Wer die Alarmierungsstrategie festlegt, ist einer DRF-Sprecherin zufolge nicht einheitlich geregelt. In der Regel seien die Länder zuständig, manchmal auch die Kommunen.

Der Greifswalder Hubschrauber hat den DRF-Angaben zufolge im ersten Halbjahr 682 Einsätze absolviert. Im gesamten Jahr 2018 seien es 1419 gewesen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal