Sie sind hier: Home > Regional >

Flucht nach Angriff mit Pfefferspray

Brieselang  

Flucht nach Angriff mit Pfefferspray

12.08.2019, 16:55 Uhr | dpa

Flucht nach Angriff mit Pfefferspray. Schild eines Polizeireviers

Das Schild eines Polizeireviers. Foto: Simon Sachseder/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein Mann hat einen Passanten am Bahnhof in Brieselang (Havelland) mit Reizgas angegriffen. Der Mann, der mit einer Gruppe in der Unterführung des Bahnhofs war, sprühte nach Polizeiangaben vom Montag mit dem Pfefferspray herum. Als ein 23-Jähriger ihn aufforderte, das zu unterlassen, sprühte der Mann ihm frontal ins Gesicht. Der 23-Jährige erlitt Atemwegs- und Augenreizungen. Die Polizei nimmt an, dass der Mann nach der Tat in der Nacht zu Sonntag mit der Regionalbahn floh. Sie ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal