Sie sind hier: Home > Regional >

Darmstadt: Erstmals Gottesdienst zum Christopher Street Day

Darmstadt  

Darmstadt: Erstmals Gottesdienst zum Christopher Street Day

14.08.2019, 11:31 Uhr | dpa

Zur Parade zum Christopher Street Day in Darmstadt wird es in diesem Jahr erstmals auch einen Gottesdienst geben. Unter dem Motto "Zusammen. Vielfältig. Solidarisch" werde am Vorabend des bunten Aufzugs der Gottesdienst in Zusammenarbeit mit der katholischen Kirche gefeiert, teilte die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) am Mittwoch mit. Den Organisatoren sei es wichtig zu zeigen, dass sich "queeres Leben" und Glauben nicht ausschließen. Auf dem Verwaltungssitz der Kirche solle auch wieder die Regenbogenflagge gehisst werden.

Die CSD-Parade startet in Darmstadt am Samstag um 12.00 Uhr auf dem Karolinenplatz. Die Polizei rechnet mit rund 1800 Teilnehmern. Der Christopher Street Day erinnert jedes Jahr an Ereignisse vom 28. Juni 1969: Polizisten stürmten vor 50 Jahren die New Yorker Schwulen- und Lesbenbar "Stonewall Inn" in der Christopher Street und lösten dadurch einen mehrtägigen Aufstand von Schwulen, Lesben und Transsexuellen aus.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal