Sie sind hier: Home > Regional >

Elch durchstreift Vorpommern

Pasewalk  

Elch durchstreift Vorpommern

14.08.2019, 13:53 Uhr | dpa

Elch durchstreift Vorpommern. Elch

Ein Elchbulle steht in einem Gewässer. Foto: Patrick Pleul/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein Elch aus Brandenburg hat in der Nacht zum Mittwoch bei Pasewalk (Landkreis Vorpommern-Greifswald) die Grenze nach Mecklenburg-Vorpommern überquert. "Nach Fotos, welche Autofahrer von dem imposanten Wildtier machen konnten, handelt es sich um ein starkes männliches Jungtier", sagte der Sprecher des Landkreises Vorpommern-Greifswald, Achim Froitzheim. Er warnte, dass Elche über enorme Kräfte verfügen und keine Streicheltiere sind. Man sollte sich ihnen nicht nähern. Die Naturschutzbehörde freue sich aber über genaue Ortsangaben bei Sichtungen, sagte Froitzheim.

Junge Elchbullen gehen vermutlich auf Wanderschaft und suchen nach Weibchen und einem eigenen Revier. So weit im Westen werden die Tiere aber nicht fündig. In MV tauchen immer wieder im Sommer Exemplare auf. Elche sind heute in Polen heimisch, auch in Brandenburg gibt es den Angaben zufolge wieder eine kleine etablierte Population. Die letzten heimischen Elche im Nordosten sollen in den Nachkriegsjahren gelebt haben und fielen vermutlich der Jagd zum Opfer.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal