Sie sind hier: Home > Regional >

Jeder MV-Bürger erzeugt jährlich 441 Kilo Haushaltsabfälle

Schwerin  

Jeder MV-Bürger erzeugt jährlich 441 Kilo Haushaltsabfälle

14.08.2019, 15:40 Uhr | dpa

Jeder MV-Bürger erzeugt jährlich 441 Kilo Haushaltsabfälle. Mülltonnen

Ein junger Mann schüttet Abfall in eine Mülltonne. Foto: Frank Rumpenhorst/Archivbild (Quelle: dpa)

Durchschnittlich 441 Kilogramm Haushaltsabfälle hat jeder Bürger in Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 2017 produziert. Damit lag die Müllmenge pro Kopf um 21 Kilogramm unter dem Bundesdurchschnitt, wie das Statistische Landesamt in Schwerin am Mittwoch bestätigt. Jedoch liege Mecklenburg-Vorpommern in Sachen Haus- und Sperrmüllproduktion, die rund 50 Prozent der Haushaltsabfälle ausmachen, mit 225 Kilogramm pro Kopf über dem Bundesdurchschnitt von 188 Kilo. Dies schreibt eine Sprecherin unter anderem den hohen Urlauberzahlen in einigen Regionen zu.

Am wenigsten Haushaltsabfälle verursachten im deutschlandweiten Vergleich die Sachsen mit 339 Kilogramm und die Berliner mit 383 Kilogramm pro Kopf. Die größten Müllmengen produzierten nach Angaben der Statistiker die Menschen in Rheinland-Pfalz und Niedersachsen mit mehr als 520 Kilogramm pro Kopf. Die Daten erhalten die Statistischen Landesämter von den Entsorgungsunternehmen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal