Sie sind hier: Home > Regional >

Betrügerisches Duo prellt Onlinehändler: Haftstrafen

Aschaffenburg  

Betrügerisches Duo prellt Onlinehändler: Haftstrafen

14.08.2019, 16:19 Uhr | dpa

Betrügerisches Duo prellt Onlinehändler: Haftstrafen. Justitia

Eine Bronzestatue der römischen Göttin der Gerechtigkeit, Justitia. Foto: Arne Dedert/Archivbild (Quelle: dpa)

Weil er in großem Stil Waren ohne Bezahlung bestellt und nach Rumänien weiterverkauft hat, ist ein Mann am Mittwoch in Aschaffenburg zu zwei Jahren und vier Monaten verurteilt worden. Das Amtsgericht befand den 32-Jährigen für schuldig, den Online-Händler in 196 Einzelfällen geprellt zu haben. Insgesamt entstand ein Schaden von fast 14 000 Euro.

Die 27 Jahre alte Partnerin des Mannes wurde zu einer Strafe von 22 Monaten Haft verurteilt, die zur Bewährung ausgesetzt wurde. Die beiden hatten unter Verwendung verschiedner Decknamen die Waren, vor allem Bekleidung, ergaunert. Die gelieferten Gegenstände verkauften sie dann in ihr Heimatland Rumänien weiter. Den Wert müssen sie nun zusätzlich zu den Gefängnisstrafen ersetzen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal