Sie sind hier: Home > Regional >

Streit in Obdachlosenheim mit Feuerlöscher

Neu-Ulm  

Streit in Obdachlosenheim mit Feuerlöscher

15.08.2019, 12:20 Uhr | dpa

Streit in Obdachlosenheim mit Feuerlöscher. Polizei

Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv (Quelle: dpa)

Mit dem Einsatz einer eher ungewöhnlichen Waffe ist ein Streit in einem Neu-Ulmer Obdachlosenheim eskaliert. Ein 25-Jähriger sprühte mit einem Feuerlöscher unter der Zimmertür seines Kontrahenten hindurch, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der 37-Jährige nahm ihn daraufhin in den Würgegriff und verletzte ihn mit einer Porzellanscherbe leicht am Hals. Weil der Ältere in der Nacht zum Donnerstag mit Worten nicht mehr zu beruhigen war, nahmen ihn die Beamten dem Bericht zufolge in Gewahrsam. Der Auslöser für den Konflikt war zunächst unklar.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal