Sie sind hier: Home > Regional >

Zu schwer: Polizei stoppt Transporter

Fehmarn  

Zu schwer: Polizei stoppt Transporter

15.08.2019, 15:54 Uhr | dpa

Die Polizei hat am Donnerstag im Fährhafen Puttgarden auf Fehmarn einen stark überladenen Kleintransporter aus Italien gestoppt. Das Fahrzeug wog 6,5 Tonnen - damit war das zulässige Höchstgewicht von 3,5 Tonnen um fast 88 Prozent überschritten, wie die Polizei mitteilte. Außerdem habe der Fahrer nicht nachweisen können, dass er die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten eingehalten habe. Das Fahrzeug war einer Streife der Wasserschutzpolizei aufgefallen, weil es einen kopflastigen Eindruck machte und die Reifen stark belastet zu sein schienen. Die Polizei untersagte die Weiterfahrt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal