Sie sind hier: Home > Regional >

Fast 3000 Scheidungen in Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin  

Fast 3000 Scheidungen in Mecklenburg-Vorpommern

15.08.2019, 17:46 Uhr | dpa

Fast 3000 Scheidungen in Mecklenburg-Vorpommern. Ehescheidung

Zwei getragene Eheringe auf einem zerrissenen Papier. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archivbild (Quelle: dpa)

In Mecklenburg Vorpommern sind im vergangenen Jahr 2858 Ehen geschieden worden - die meisten davon in Schwerin. Wie aus einem Bericht des Statistischen Amts Mecklenburg-Vorpommern hervorgeht, gingen die meisten Ehen im Land nach sechs bis zehn Jahren auseinander. Insgesamt 2125 Kinder waren 2018 von den Scheidungen betroffen. In den meisten Fällen reichte ein Partner die Scheidung ein und der andere stimmte zu. Nur in elf Prozent der Scheidungen haben beide einen gemeinsamen Scheidungsantrag eingereicht. In Schwerin lösten die meisten Paare ihre Ehe auf. Hier lag die Rate bei 26 geschiedenen Ehen pro 10 000 Einwohner. Es folgten der Landkreis Nordwestmecklenburg mit 19,4 und Rostock mit 19 geschiedenen Ehen pro 10 000 Einwohner.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal