Sie sind hier: Home > Regional >

Jahn Regensburg muss gegen Fürth eventuell Abwehr umbauen

Regensburg  

Jahn Regensburg muss gegen Fürth eventuell Abwehr umbauen

16.08.2019, 14:49 Uhr | dpa

Jahn Regensburg muss gegen Fürth eventuell Abwehr umbauen. Mersad Selimbegovic

Trainer Mersad Selimbegovic von Regensburg. Foto: Sven Hoppe/Archivild (Quelle: dpa)

Der SSV Jahn Regensburg bangt vor dem Zweitligaspiel bei der SpVgg Greuther Fürth am Sonntag (13.30 Uhr) um den Einsatz der Innenverteidiger Marcel Correia und Sebastian Nachreiner. Ihre Chancen würden bei 50 zu 50 stehen, sagte Trainer Mersad Selimbegovic am Freitag. Correia hat Muskelprobleme, Nachreiner klagt über Rückenbeschwerden.

Das Aus in der ersten DFB-Pokal-Runde beim Viertligisten 1. FC Saarbrücken (2:3) vor einer Woche haben die Oberpfälzer ihrem Coach zufolge längst abgehakt. "Es war sehr ärgerlich, wir haben uns alle richtig aufgeregt", sagte Selimbegovic vor dem dritten Spieltag in der 2. Fußball-Bundesliga und attestierte seiner Mannschaft eine teils naive Vorstellung. Man müsse aber den "Blick nach vorne" richten. Die Fürther würden eine "sehr gute Mannschaft" stellen, warnte er weiter.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal