Sie sind hier: Home > Regional >

Jugendliche blenden Lokführer in Kassel mit Laserpointern

Kassel  

Jugendliche blenden Lokführer in Kassel mit Laserpointern

16.08.2019, 15:11 Uhr | dpa

Zwei Jugendliche sollen an einer Bahnstrecke in Kassel zwei Lokführer mit Laserpointern geblendet haben. Die Bahnmitarbeiter seien unverletzt geblieben, teilte die Bundespolizei am Freitag mit. Beamte fanden die 15 und 17 Jahre alten Jungen am Donnerstagabend kurz nach dem Zwischenfall in der Nähe der Strecke. Sie räumten den Angaben zufolge ein, die Lokführer geblendet zu haben. Die Jungen wurden an ihre Eltern übergeben. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt. Direktes Anleuchten mit einem Laserpointer kann an den Augen irreparable Schäden bis hin zu Blindheit hervorrufen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal