Sie sind hier: Home > Regional >

30 000 Euro Schaden: Polizei fasst mutmaßliche Sprayer

Zwickau  

30 000 Euro Schaden: Polizei fasst mutmaßliche Sprayer

16.08.2019, 15:41 Uhr | dpa

30 000 Euro Schaden: Polizei fasst mutmaßliche Sprayer. Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Zufall hat bei der Aufklärung von teuren Vandalismusschäden im Landkreis Zwickau geholfen. Ermittlungen zu anderen Straftaten hatten laut Polizeimitteilung von Freitag zu drei mutmaßlichen Sprayern geführt. Die jungen Männer im Alter von 17, 21 und 22 Jahren sollen für insgesamt 19 Fälle von Graffitischmierereien mit einem Gesamtschaden von rund 30 000 Euro verantwortlich sein. Das Trio steht im Verdacht, zwischen Januar und April dieses Jahres insbesondere in Crimmitschau und Hartenstein sowie in Zwickau und Neukirchen sogenannte Tags auf Gebäudefassaden, Unterführungen und Brücken, Schall- und Lärmschutzwände, Bahnanlagen, sowie auf ein Bahnhofsgebäude und einen Zug gesprüht zu haben. Die Ermittlungen dauern laut Polizei noch an.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal