Sie sind hier: Home > Regional >

Ab 2020 erstmals Frau an Spitze von Sächsischer Aufbaubank

Dresden  

Ab 2020 erstmals Frau an Spitze von Sächsischer Aufbaubank

16.08.2019, 17:45 Uhr | dpa

Die Sächsische Aufbaubank (SAB) wird ab dem kommenden Jahr erstmals von einer Frau geleitet. Vom 1. Juli 2020 an übernimmt Katrin Leonhardt den Vorstandsvorsitz der Förderbank. Das entschied der Verwaltungsrat laut Mitteilung am Freitag. Die 53 Jahre alte Ökonomin löst Stefan Weber ab, der die Bank seit 2006 geleitet hat und im kommenden März in den Ruhestand geht. Katrin Leonhardt rückt bereits am 1. April 2020 in den Vorstand auf.

Die aus der Lausitz stammende Leonhardt wechselt den Angaben zufolge von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW Bankengruppe) zur SAB. Mit ihr habe man eine ausgewiesene Förderbankenexpertin gewinnen können, sagte der Vorsitzende des SAB-Verwaltungsrates, Finanzminister Matthias Haß (CDU). Unter ihrer Führung solle die Bank stärker auf Themen wie Wirtschaftsförderung oder Existenzgründung ausgerichtet werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal