Sie sind hier: Home > Regional >

Meldung über Schuss in Rostock

Rostock  

Meldung über Schuss in Rostock

16.08.2019, 20:54 Uhr | dpa

Zwei Männer sollen in der Rostocker Südstadt nach Zeugenangaben mit einer Waffe hantiert haben. Dabei sei Zeugenangaben zufolge wohl mindestens auch einmal ein Schuss abgefeuert worden, heißt es in einer Polizeimitteilung vom Freitag. Demnach stellten Beamte nach dem Vorfall am Nachmittag zwei 54- und 46-jährige Männer auf einem Supermarktparkplatz fest. Bei dem 46-Jährigen Tatverdächtigen wurden eine Schreckschusspistole sowie zwei Messer gefunden. Ein erster Alkoholtest ergab einen Wert von zwei Promille.

In seiner Wohnung fanden Beamte später zwei weitere Schreckschusswaffen sowie weitere Beweismittel. Der Mann besitzt den Angaben zufolge keine Erlaubnis für das Führen solcher Waffen. Gegen ihn wird nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal