Sie sind hier: Home > Regional >

30 Jahre nach dem Mauerfall: Kirchen feiern Wendepunkt

Halle (Saale)  

30 Jahre nach dem Mauerfall: Kirchen feiern Wendepunkt

17.08.2019, 09:47 Uhr | dpa

Mit einer Kirchennacht wollen rund 50 Gotteshäuser in Halle und Umgebung 30 Jahre nach dem Mauerfall den historischen Wendepunkt feiern. Unter dem Motto "Drehmomente" stehen am Samstagabend mehr als 100 Veranstaltungen auf dem Programm, wie der Evangelische Kirchenkreis Halle-Saalkreis mitteilte. Unter anderem könnten Interessierte ein Konzert mit Stücken des aus der DDR ausgebürgerten Liedermachers Wolf Biermann und des DDR-Sängers Holger Biege besuchen - oder bei einer Gesprächsrunde mit Persönlichkeiten, die das Leben nach 1989 in Halle mitgestaltet haben, dabei sein. Zudem gebe es Gottesdienste, Ausstellungen und einen Nachtflohmarkt.

Die Kirchennacht ist den Angaben zufolge das älteste ökumenische Sommerfest Mitteldeutschlands. Es wird jährlich von mehreren Tausend Menschen besucht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal