Sie sind hier: Home > Regional >

Nachbarn streiten mit Elektroschocker und Apfel um Parkplatz

Alzenau  

Nachbarn streiten mit Elektroschocker und Apfel um Parkplatz

17.08.2019, 11:31 Uhr | dpa

Nachbarn streiten mit Elektroschocker und Apfel um Parkplatz. Blaulicht

Das Blaulicht leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein Mann und eine Frau haben sich in Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) mit einem Elektroschocker und einem Apfel um einen Parkplatz vor ihrem Wohnhaus gestritten. "Die Frau setzte ihrem Gegner mit einem Elektroschocker zu und der Mann warf einen Apfel nach ihr", sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Bei dem Streit wurde der 54-Jährige durch den Elektroschocker an der rechten Hand verletzt - und die 52-Jährige durch den Apfel an der linken Hand. "Beide sind Nachbarn und liegen schon länger im Clinch", sagte der Sprecher.

Die zwei Kontrahenten müssen sich nach dem Vorfall am Freitag nun jeweils wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. "Die 52-Jährige wollte den Elektroschocker nicht freiwillig herausgeben; sie muss zusätzlich mit einem Verfahren wegen des Waffengesetzes rechnen", hieß es. Wie die Frau sich die Waffe besorgt hatte, war zunächst unklar.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal