Sie sind hier: Home > Regional >

Handballer aus Flensburg und Kiel im Pokal-Achtelfinale

Baunatal  

Handballer aus Flensburg und Kiel im Pokal-Achtelfinale

18.08.2019, 18:47 Uhr | dpa

Titelverteidiger THW Kiel und Meister SG Flensburg-Handewitt stehen im Achtelfinale des deutschen Handball-Pokals. Die beiden Bundesligisten gewannen am Wochenende ihre Auftaktturniere. Der THW Kiel mit seinem neuen Trainer Filip Jicha setzte sich am Samstag mit 43:23 (19:13) gegen den gastgebenden Drittligisten GSV Eintracht Baunatal und am Sonntag mit 39:23 (24:12) gegen den Zweitligisten TV Emsdetten durch.

Die SG gewann gegen den Drittliga-Vertreter Mecklenburger Stiere Schwerin mit 35:24 (18:12) und gegen den ausrichtenden Zweitligaclub VfL Lübeck-Schwartau mit 30:14 (17:8). Die Lübecker hatten zuvor mit 25:20 (11:9) gegen Bundesliga-Absteiger VfL Gummersbach gewonnen.

Für den Drittligisten TSV Altenholz und den Zweitligisten HSV Hamburg war schon am Samstag Endstation. Altenholz verlor gegen den Bundesligisten SC DHfK Leipzig mit 27:40 (16:22), der HSV unterlag dem Zweitliga-Absteiger VfL Eintracht Hagen mit 29:30 (13:13).

Das Achtelfinale wird am 1. und 2. Oktober gespielt. Die Auslosung erfolgt am Mittwoch im Rahmen der Supercup-Partie zwischen Flensburg und Kiel.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal