Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei hat kaum noch Hoffnung bei Suche nach Vermisstem

Kummerow  

Polizei hat kaum noch Hoffnung bei Suche nach Vermisstem

19.08.2019, 07:23 Uhr | dpa

Nach einem Bootsunfall auf dem Kummerower See (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) haben die Rettungskräfte die Hoffnung aufgegeben, den vermissten 73-Jährigen noch lebend zu finden. Dies teilte ein Polizeisprecher am Montag mit. Die Suche werde im Laufe des Tages trotzdem fortgesetzt.

Der Mann war mit seinem Boot am Samstag beim Angeln auf dem See gekentert und wurde seitdem vermisst. Sein Boot wurde wenig später entdeckt. Retter suchten den See nach dem Mann ab. Auch ein Hubschrauber und mehrere Hunde seien im Einsatz gewesen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal