Sie sind hier: Home > Regional >

Mann mischt etwa 20 Kilogramm Chemikalien: Zwei Verletzte

Schwäbisch Gmünd  

Mann mischt etwa 20 Kilogramm Chemikalien: Zwei Verletzte

19.08.2019, 11:10 Uhr | dpa

Mann mischt etwa 20 Kilogramm Chemikalien: Zwei Verletzte. Polizei Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein Mann hat in Schwäbisch Gmünd (Ostalbkreis) etwa 20 Kilogramm Chemikalien in einen Eimer geschüttet und so einen Großeinsatz ausgelöst. Der Mann habe die verschiedenen Substanzen entsorgen wollen, teilte die Polizei am Montag mit. Die Chemikalien stammen demnach vom Vorbesitzer seines Wohnhauses. Das Gemisch sei heiß geworden und habe stark geraucht. Der Mann stellte den Eimer am Sonntagabend auf den Gehweg. Da der Rauch reizend gewesen sei, habe die Feuerwehr den Bereich weiträumig abgesperrt. Der Verursacher und seine Frau wurden leicht verletzt. Die Anwohner wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 80 Einsatzkräften vor Ort.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal