Sie sind hier: Home > Regional >

Siebenjähriger stürzt aus dem vierten Stock in den Tod

Merseburg  

Siebenjähriger stürzt aus dem vierten Stock in den Tod

19.08.2019, 11:40 Uhr | dpa

Siebenjähriger stürzt aus dem vierten Stock in den Tod. Notarzt

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler (Quelle: dpa)

Ein kleiner Junge ist in Merseburg (Saalekreis) von einem Balkon im vierten Stock gestürzt und tödlich verunglückt. Der Siebenjährige war offenbar alleine in der Wohnung des Mehrfamilienhauses, wie die Polizei am Montag in Halle mitteilte. Seine Mutter brachte gerade die jüngeren Geschwister zur Kita. Nachbarn hätten das Kind am Morgen am Boden liegen sehen und den Rettungsdienst alarmiert, teilte die Polizei Saalekreis mit. Zuvor hatten die "Mitteldeutsche Zeitung" und der MDR Sachsen-Anhalt berichtet.

"Das Kind starb trotz schnell eingeleiteter Reanimationsversuche", heißt es in einer Polizeimeldung. Wie es genau zu dem Unfall kam, werde derzeit ermittelt. Am frühen Montagabend waren keine Zeugen des Unglücks bekannt. Die Polizei geht von einem "dramatischen Unglücksfall" aus. In der Nähe des Jungen war auch sein Schulranzen entdeckt worden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal