Sie sind hier: Home > Regional >

Museum Peenemünde begrüßt sechsmillionsten Besucher

Peenemünde  

Museum Peenemünde begrüßt sechsmillionsten Besucher

19.08.2019, 17:06 Uhr | dpa

Museum Peenemünde begrüßt sechsmillionsten Besucher. Historisch-Technisches Museum Peenemünde

Das Historisch-Technische Museum Peenemünde. Foto: Stefan Sauer/Archivbild (Quelle: dpa)

Das historisch-technische Museum in Peenemünde hat am Montag seinen sechsmillionsten Besucher begrüßt. Eine vierköpfige polnische Familie, die ihren Urlaub im nahen Swinemünde verbringt, wurden vom wissenschaftlichen Leiter des Museums, Philipp Amann, begrüßt und erhielten eine persönliche Führung und Souvenirs, teilte das Museum mit. "Sechs Millionen Besucher - diese enorme Zahl zeigt, dass wir als Museum unser unbequemes Thema wirklich in die Breite der Gesellschaft tragen und auch ein internationales Publikum erreichen", sagte Amann. Zehn Prozent der Besucher seien Polen.

Das Museum dokumentiert die Geschichte der Versuchsanstalten Peenemünde, die das größte militärische Forschungszentrum Europas zwischen 1936 und 1945 darstellten. Unter anderem erforschten die Nazis Marschflugkörper und Großraketen. Diese wurden als Terrorwaffen gegen die Zivilbevölkerung des Feindes konzipiert, von Zwangsarbeitern hergestellt und ab 1944 eingesetzt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal