Sie sind hier: Home > Regional >

15-Jähriger mit täuschend echten Waffen unterwegs

Halle (Saale)  

15-Jähriger mit täuschend echten Waffen unterwegs

19.08.2019, 17:13 Uhr | dpa

15-Jähriger mit täuschend echten Waffen unterwegs. Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein 15 Jahre alter Ausreißer ist mit täuschend echten Waffen am Hauptbahnhof in Halle erwischt worden. Die Polizei war am Sonntagabend gerufen worden, weil der 15-Jährige und ein 14-Jähriger ohne Fahrkarte in einer Bahn unterwegs gewesen sein sollen, teilte die Bundespolizei am Montag in Magdeburg mit. Im Rucksack des 15-Jährigen fanden die Bundespolizisten drei Spielzeug- und drei Waffen, die täuschend echt aussahen. Selbst ein geübtes Auge habe es im Notfall schwer, diese sogenannten Anscheinswaffen von echten Waffen zu unterscheiden.

Warum er die Waffen dabei hatte, konnte der 15-Jährige den Beamten nicht erklären. Beide Jugendliche waren als vermisst gemeldet. Eine Betreuerin aus einer Einrichtung holte die Jungen ab. Schwarzgefahren waren sie nicht, wie sich herausstellte.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal