Sie sind hier: Home > Regional >

Bewährungsstrafen in weiterem Thiazi-Prozess

Rostock  

Bewährungsstrafen in weiterem Thiazi-Prozess

20.08.2019, 02:32 Uhr | dpa

Bewährungsstrafen in weiterem Thiazi-Prozess. Richterhammer

Ein Richterhammer aus Holz liegt auf der Richterbank. Foto: Uli Deck/Archivbild (Quelle: dpa)

In einem weiteren Prozess um das abgeschaltete rechtsextremistische Internetforum Thiazi sind die Angeklagten zu Bewährungsstrafen verurteilt worden. Ein 50 Jahre alter Mann und eine 46-jährige Frau wurden wegen Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung zu einem Jahr und zehn Monaten und einem Jahr und neun Monaten verurteilt, wie das Gericht am Dienstag mitteilte. Beide hatten den Angaben zufolge gestanden, zwischen 2011 und 2012 die Musik- und Filmseiten des Forums betreut zu haben.

Das inzwischen abgeschaltete Forum war Ermittlern zufolge eines der bedeutendesten Neonazi-Foren in deutscher Sprache, in dem unter anderem indizierte Musik und Holocaust leugnende Inhalte angeboten worden waren. Nach Gerichtsangaben waren dort rund 1,5 Millionen Beiträge abrufbar. Die Ermittler gingen von rund 30 000 Nutzern aus. Der Leiter des Forums war bereits 2015 zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal