Sie sind hier: Home > Regional >

Mehr Frauen in Gremien: Vertrag dennoch nicht erfüllt

Magdeburg  

Mehr Frauen in Gremien: Vertrag dennoch nicht erfüllt

20.08.2019, 16:38 Uhr | dpa

Mehr Frauen in Gremien: Vertrag dennoch nicht erfüllt. Frauenquote

Eine Frau in Schuhen mit Absatz und in Businessoutfit steht inmitten von einer Gruppe von Männern. Foto: Rainer Jensen/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Frauenanteil in Gremien des Landes ist 2018 angestiegen. Er habe um 6,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zugenommen, teilte die Staatskanzlei Sachsen-Anhalt am Dienstag mit. Mit nun 35,5 Prozent liege der Anteil aber immer noch deutlich unter dem im Koalitionsvertrag angestrebten Ziel von 50 Prozent, wie Gleichstellungsministerin Anne-Marie Keding (CDU) mitteilte. Das Frauenfördergesetz Sachsen-Anhalt sieht seit mehr als 20 Jahren vor, dass darauf hingearbeitet werden soll, entsprechende Gremien zur Hälfte mit Frauen zu besetzen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal