Sie sind hier: Home > Regional >

Lokführer bei Zusammenstoß von Güterzügen verletzt

Witten  

Lokführer bei Zusammenstoß von Güterzügen verletzt

20.08.2019, 16:55 Uhr | dpa

Zwei Lokführer sind beim Zusammenstoß ihrer Güterzüge verletzt worden. Zu der Kollision kam es bei nächtlichen Rangierarbeiten am Dienstag auf einem Gelände eines Schrottverwerters in Witten, wie die Polizei berichtete. Die beiden Männer (28 und 49 Jahre) wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus nach Bochum gebracht.

Den ersten Ermittlungen zum Unfallhergang zufolge ist bei Rangierarbeiten ein Zug auf den anderen, auf dem Firmengelände stehenden Zug aufgefahren. Der Sachschaden wird von Kriminalbeamten auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Die Fahrtenschreiber beider Züge wurden sichergestellt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal