Sie sind hier: Home > Regional >

Spaziergänger zieht bewusstlosen Surfer an Land

Aurich  

Spaziergänger zieht bewusstlosen Surfer an Land

20.08.2019, 17:19 Uhr | dpa

Spaziergänger zieht bewusstlosen Surfer an Land. Notaufnahme

Ein Schild "Notaufnahme" mit einem roten Kreuz hängt an einem Krankenhaus. Foto: Andre Kolm/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein Spaziergänger in Ostfriesland hat einen bewusstlosen Surfer auf dem Großen Meer in Südbrookmerland entdeckt und an Land gebracht. Der 54 Jahre alte Urlauber aus Bayern trieb am Montag bewusstlos im Wasser, wie die Polizei am Dienstag in Aurich mitteilte. Der Passant sei ins Wasser gesprungen und habe den Surfer geborgen. Er konnte reanimiert werden und wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Oldenburger Klinik geflogen. Nähere Umstände des Unfalls wurden nicht bekannt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal