Sie sind hier: Home > Regional >

Zahl der BAföG-Empfänger in Brandenburg erneut gesunken

Potsdam  

Zahl der BAföG-Empfänger in Brandenburg erneut gesunken

21.08.2019, 11:59 Uhr | dpa

Im vergangenen Jahr haben in Brandenburg erneut weniger Schüler und Studenten BAföG erhalten. Insgesamt wurden rund 19 700 Menschen mit diesen Zuschüssen und Darlehen unterstützt, das sind 7,7 Prozent weniger als im Vorjahr, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Mittwoch mitteilte.

Im Durchschnitt erhielten die geförderten Schüler zehn Euro weniger als 2017, nämlich 420 Euro im Monat. Bei den Studierenden waren es 536 Euro, zwölf Euro weniger als im Vorjahr. Rund 56 Prozent der Schüler und Studierenden erhielten den höchsten Förderbetrag. Dieser ist abhängig von der Art der Ausbildung und ob die Auszubildenden bei den Eltern leben oder nicht. Insgesamt wurden 2018 in Brandenburg rund 75 Millionen Euro ausgezahlt. Das sind 8,3 Prozent weniger als im Vorjahr. Über die Gründe, warum die Zahl der Bezieher sank, wurden keine Angaben gemacht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal