Sie sind hier: Home > Regional >

Jugendliche sprüht im Bus mit Reizgas: Zwei Verletzte

Potsdam  

Jugendliche sprüht im Bus mit Reizgas: Zwei Verletzte

21.08.2019, 17:00 Uhr | dpa

Eine Jugendliche hat in Potsdam einen Busfahrer mit Reizgas angegriffen und dabei auch ihre Freundin verletzt. Davor war die Freundin bei einem 59-jährigen Fahrgast handgreiflich geworden und hatte sich mit weiteren Fahrgästen gestritten, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Die beiden Mädchen saßen demnach am Dienstagabend in einem Linienbus und hatten ihre Füße auf die gegenüberliegenden Sitze gestellt. Ein 59-jähriger Fahrgast soll sie aufgefordert haben, die Füße herunterzunehmen. Es soll zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem der Mädchen, einer 16-Jährigen, und dem 59-Jährigen gekommen sein. Als die 16-Jährige den Busfahrer ansprechen wollte, soll es zu einem Streit mit weiteren Fahrgästen gekommen sein.

Der Busfahrer versuchte den Angaben der Polizei zufolge, die 16-Jährige festzuhalten, woraufhin ihre Freundin den Fahrer mit Reizgas angriff und auch die 16-Jährige traf. Sie floh daraufhin. Der Busfahrer und die 16-Jährige wurden wegen ihrer Augenreizungen behandelt. Die Polizei ermittelt zu den genauen Abläufen und der Identität der Angreiferin. Es wurden mehrere Anzeigen wegen Körperverletzung aufgenommen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal