Sie sind hier: Home > Regional >

Sandkerwa in Bamberg beginnt

Bamberg  

Sandkerwa in Bamberg beginnt

22.08.2019, 03:36 Uhr | dpa

Sandkerwa in Bamberg beginnt. Sandkerwa in Bamberg

Besucher der 68. Sandkerwa im Jahr 2018 tummeln sich in den Gassen von Bamberg. Foto: Nicolas Armer/Archivbild (Quelle: dpa)

Fahrgeschäfte, Festzelt, Fischerstechen - in Bamberg beginnt am Donnerstag die Sandkerwa. Das traditionelle Volksfest lockt jedes Jahr mehr als 200 000 Besucher in die historische Altstadt am Regnitzufer. Neu ist dieses Jahr eine Bühne, die an einem steilen Platz unterhalb des Bamberger Doms aufgebaut wird. Die Bühne dort wurde vor Jahren aus Sicherheitsgründen geschlossen.

Wegen der hohen Sicherheitsanforderungen sagten die Veranstalter das Fest vor zwei Jahren ab. Inzwischen teilen sich die Stadt und ein Bürgerverein die Organisation der Sandkerwa. Zur Sicherheit werden dieses Jahr wieder einige Straßen gesperrt, ebenso ein einsturzgefährdetes Gebäude.

Bis Montagabend herrscht in der Altstadt Volksfeststimmung. Traditionell findet das Fischerstechen auf dem Fluss statt: Mit langen Holzstangen stoßen sich die Teilnehmer gegenseitig vom Boot ins Wasser. Zum Programm gehört auch der Hahnenschlag, bei dem die Volksfestbesucher mit verbundenen Augen versuchen, einen Tontopf zu zerschlagen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal