Sie sind hier: Home > Regional >

Einsatz wegen Ruhestörung: 46-jähriger Polizist verletzt

Freiberg  

Einsatz wegen Ruhestörung: 46-jähriger Polizist verletzt

22.08.2019, 15:13 Uhr | dpa

Einsatz wegen Ruhestörung: 46-jähriger Polizist verletzt. Polizei Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei einem Polizeieinsatz wegen Ruhestörung in Freiberg (Mittelsachsen) ist am Mittwochabend ein Polizist verletzt worden. Nachdem ein 28 Jahre alter Anwohner, der um Ruhe gebeten hatte, geschlagen und beleidigt worden war, hätten Polizisten mehrere Personen im Hof eines Mehrfamilienhauses kontrolliert. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Ein 35 Jahre alter Mann, der den 28-Jährigen geschlagen haben soll, habe daraufhin die Beamten beleidigt und den Hof nicht verlassen wollen. Er habe sich den Maßnahmen der Polizei widersetzt, dabei sei ein 46-jähriger Beamter verletzt worden. Er konnte seinen Dienst nicht fortsetzen. Der 35-Jährige habe zudem gegen ein Polizeiauto getreten, wodurch ein Schaden von etwa 2000 Euro entstand. Gegen den Mann wird nun wegen Verdachts der Körperverletzung, Beleidigung sowie Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal