Sie sind hier: Home > Regional >

Neues EU-Engagementprogramm "Europäisches Solidaritätskorps"

Schwerin  

Neues EU-Engagementprogramm "Europäisches Solidaritätskorps"

22.08.2019, 16:30 Uhr | dpa

Neues EU-Engagementprogramm "Europäisches Solidaritätskorps". Stefanie Drese

Stefanie Drese. Foto: Christoph Soeder/Archivbild (Quelle: dpa)

Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Stefanie Drese hat in Schwerin zusammen mit der Agentur "Jugend für Europa" das neue EU-Engagementprogramm "Europäisches Solidaritätskorps" vorgestellt. Das Programm richtet sich an Menschen zwischen 18 und 30 Jahren, die sich für ein "soziales und vielfältiges Europa" engagieren möchten. Dies sei im Rahmen des Solidaritätskorps in Freiwilligendiensten, Jobs, Praktika oder durch eigene lokale Initiativen möglich. Laut Informationen des Sozialministeriums beträgt das Budget für das Programm bis zum Jahr 2020 375,6 Millionen Euro und soll danach weitergeführt werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal