Sie sind hier: Home > Regional >

Fettbrandexplosion in Küche: Vier Verletzte

Wedel  

Fettbrandexplosion in Küche: Vier Verletzte

22.08.2019, 17:03 Uhr | dpa

Fettbrandexplosion in Küche: Vier Verletzte. Feuerwehr

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr steht mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv (Quelle: dpa)

Bei einer Fettbrandexplosion in einer Küche in Wedel (Kreis Pinneberg) sind vier Menschen verletzt worden. Ein Bewohner hatte am Donnerstagmittag versucht, brennendes Fett in einem Kochtopf mit Wasser zu löschen, wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte. Durch das verdampfende Wasser sei das Fett zu einem Feuerball geworden, durch den der Mann leichte Brandverletzungen erlitt. Die anderen drei Bewohner wurden Feuerwehrangaben zufolge wegen leichter Rauchvergiftungen vom Rettungsdienst behandelt. Die Freiwillige Feuerwehr Wedel sei mit 26 Rettungskräften im Einsatz gewesen. Außer des Topfs habe nichts gebrannt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal