Sie sind hier: Home > Regional >

Neun Tage Wormser Tradition beim Backfischfest

Worms  

Neun Tage Wormser Tradition beim Backfischfest

23.08.2019, 07:46 Uhr | dpa

Ein Fischerstecher-Turnier auf dem Rhein und ein Festumzug mit rund 100 Wagen gehören zu den Höhepunkten des Wormser Backfischfests. Zu dem nach Veranstalterangaben größten Wein- und Volksfest am Rhein werden bis zu eine halbe Million Besucher erwartet. Eröffnet wird das neuntägige Fest an diesem Samstag (15.15 Uhr) auf dem Marktplatz.

Die Idee zu dem seit 1933 gefeierten Backfischfest hatte der damalige Verkehrsdirektor der Stadt, Konrad Fischer, wie es auf der Homepage des Festes heißt. Der Name hat danach eine doppelte Bedeutung: Er erinnert an die Wormser Fischerzunft, spielt aber auch auf eine Bezeichnung für ein junges Mädchen an, das früher als "Backfisch" bezeichnet wurden.

Am letzten Festtag duellieren sich Vereine beim Fischerstecher-Turnier auf dem Rhein. Zwei Mannschaften versuchen dabei, sich gegenseitig von Booten ins Wasser zu stoßen. Anschließend gibt es ein Feuerwerk. An den Ständen und in den Kellern können nach Angaben der Stadt rund 444 Weine gekostet werden. Das Wormser Fest sei eine Würdigung des Handwerks der Fischer, das die Region geprägt habe, schreibt Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) im Programmheft.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal