Sie sind hier: Home > Regional >

Niedersächsische Polizei stoppt bayerische Polizei

Verden (Aller)  

Niedersächsische Polizei stoppt bayerische Polizei

23.08.2019, 16:34 Uhr | dpa

Niedersächsische Polizei stoppt bayerische Polizei. Das Bild zeigt den gestoppten Autotransporter

Der angehaltene Autotransporter mit neuen Funkstreifenwagen für die Polizei in Bayern. Foto: Polizeiinspektion Verden/Osterholz (Quelle: dpa)

Die niedersächsische Polizei hat in der Nähe von Verden einen Autotransporter gestoppt, der sieben neue Streifenwagen für die Polizei in Bayern geladen hatte. Das Problem: Der Transporter, der vor gut einer Woche auf der A27 in Richtung Süden fuhr, war höher als die Polizei erlaubt. Der Fahrer des Transporters konnte die oberen Ladeflächen noch ein wenig absenken, so dass die Beamten die für ihre bayerischen Kollegen gedachten Wagen wieder freigaben. Den Fahrer erwartet ein Ordnungswidrigkeitsverfahren, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal