Sie sind hier: Home > Regional >

Hoffenheim-Rekordtransfer Samassékou erneut nur auf der Bank

Sinsheim  

Hoffenheim-Rekordtransfer Samassékou erneut nur auf der Bank

24.08.2019, 15:02 Uhr | dpa

Hoffenheim-Rekordtransfer Samassékou erneut nur auf der Bank. Fußball

Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas/Archivbild (Quelle: dpa)

Rekordtransfer Diadie Samassékou muss bei der TSG 1899 Hoffenheim weiter auf einen Startelfeinsatz warten. Der 23 Jahre alte Malier, für 12 Millionen Euro Ablöse von RB Salzburg gekommen, gehört bei der Bundesliga-Partie gegen Werder Bremen am Samstag nicht zur Anfangsformation der Kraichgauer.

Der neue Chefcoach Alfred Schreuder brachte im Vergleich zum 0:1 in Frankfurt mit Konstantinos Stafylidis und Christoph Baumgartner zwei neue Spieler. Bei den Gästen ersetzte Chefcoach Florian Kohfeldt den an den Addukturen verletzten Angreifer Milot Rashica wie erwartet mit dem Ex-Hannoveraner Niclas Füllkrug.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal