Sie sind hier: Home > Regional >

Schneider hätte kein Verständnis für Nübel-Wechsel

Gelsenkirchen  

Schneider hätte kein Verständnis für Nübel-Wechsel

24.08.2019, 18:33 Uhr | dpa

Schneider hätte kein Verständnis für Nübel-Wechsel. Jochen Schneider

Jochen Schneider. Foto: Guido Kirchner (Quelle: dpa)

Sportvorstand Jochen Schneider vom FC Schalke 04 setzt weiter auf eine Vertragsverlängerung von Stammkeeper und Kapitän Alexander Nübel. Für einen möglichen Wechsel des 22-Jährigen zum FC Bayern München hätte Schneider kein Verständnis. "Mir würde sich der Sinn nicht ganz erschließen. Ich kann mir im Leben nicht vorstellen, dass sich einer der beiden mit Job-Sharing anfreunden kann", sagte Schneider am Samstagabend vor dem Spiel gegen die Bayern beim Pay-TV-Sender Sky zu einer möglichen Konkurrenzsituation in München mit Nationaltorhüter Manuel Neuer (33).

Seit einiger Zeit gibt es Gerüchte über ein mögliches Interesse des Rekordmeisters an Nübel, dessen Vertrag auf Schalke am Saisonende ausläuft. "An uns ist bisher keiner herangetreten. Wir sind dran und tun alles, damit er verlängert", sagte Schneider weiter. Neuer war vor acht Jahren vom FC Schalke nach München gewechselt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal