Sie sind hier: Home > Regional >

120 Stundenkilometer in 50er-Zone: Illegales Rennen

Wiesbaden  

120 Stundenkilometer in 50er-Zone: Illegales Rennen

25.08.2019, 10:26 Uhr | dpa

120 Stundenkilometer in 50er-Zone: Illegales Rennen. Blaulicht

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein Autofahrer und ein Motorradfahrer haben sich in Wiesbaden ein illegales Rennen geliefert. Bei dichtem Verkehr beschleunigten die Fahrzeuge bei erlaubten 50 auf bis zu 120 Stundenkilometer und jagten auf der Bundesstraße 455 in Richtung Innenstadt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dabei ignorierten sie laut Polizeiangaben unter anderem durchgezogene Linien, Sperrflächen und den Mindestabstand zu anderen Autos. Eine Zivilstreife habe das Motorrad schließlich gestoppt, hieß es. Der 22 Jahre alte Fahrer machte der Polizei zufolge keine Aussage. Der Autofahrer konnte mit einem Beifahrer unerkannt flüchten. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal