Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei stoppt Mann mit selbstgebasteltem E-Scooter

Schöningen  

Polizei stoppt Mann mit selbstgebasteltem E-Scooter

25.08.2019, 15:31 Uhr | dpa

Polizei stoppt Mann mit selbstgebasteltem E-Scooter. E-Scooter

Eine Frau fährt einen E-Scooter eines Elektro-Tretroller-Sharing-Anbieters auf einem Fuß- und Radweg. Foto: Uwe Anspach/Archivbild (Quelle: dpa)

Einen Mann auf einem selbstgebauten E-Scooter hat die Polizei am Sonntag im Kreis Helmstedt aus dem Verkehr gezogen. Wie die Beamten mitteilten, hatte der Scooter Marke Eigenbau, der ihnen bei einer der Kontrolle in Schöningen aufgefallen war, keine Betriebserlaubnis und deswegen auch nicht die nötige Versicherung. Der 43 Jahre alte Bastler kassierte eine Strafanzeige. Die erst seit kurzem für den Straßenverkehr zugelassenen E-Scooter dürfen nur dann genutzt werden, wenn sie maximal 20 Stundenkilometer schnell fahren können und eine Betriebserlaubnis sowie eine gültige Versicherungsplakette haben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal