Sie sind hier: Home > Regional >

Reinigungsmittel verwechselt: Gäste müssen Bad verlassen

Senden  

Reinigungsmittel verwechselt: Gäste müssen Bad verlassen

25.08.2019, 19:45 Uhr | dpa

Reinigungsmittel verwechselt: Gäste müssen Bad verlassen. Schwimmbad

"Gesperrt" steht auf einem Startblock in einem Schwimmbad. Foto: Sina Schuldt/Archivbild (Quelle: dpa)

Für über 1200 Badelustige endete das Vergnügen am Sonntagnachmittag vorzeitig, als das Cabrio-Bad im münsterländischen Senden evakuiert werden müsste. Ein Angestellter hatte im Technikraum Reinigungsmittel verwechselt und eine chemische Reaktion ausgelöst, wie die Polizei mitteilte. Die Mitarbeiter des Bades alarmierten Feuerwehr und Polizei und veranlassten die Räumung. Der Mitarbeiter, der die Reinigung durchgeführt hatte, kam vorsorglich ins Krankenhaus. Eine Spezialfirma soll nun die ungewollt entstandene Chemikalie entsorgen. Möglicherweise könne das Cabrio-Bad bereits am Montag wieder öffnen, hieß es.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal