Sie sind hier: Home > Regional >

Lange Rettungsaktion: Eine Million Liter für 300 Karpfen

Hennef (Sieg)  

Lange Rettungsaktion: Eine Million Liter für 300 Karpfen

26.08.2019, 08:33 Uhr | dpa

Lange Rettungsaktion: Eine Million Liter für 300 Karpfen. Feuerwehrmann in Aktion

Ein Feuerwehrmann löscht während einer Übung. Foto: Daniel Bockwoldt/Archivbild (Quelle: dpa)

Mit einer Pumpvorrichtung hat die Feuerwehr in Hennef (Rhein-Sieg-Kreis) einen nahezu ausgetrockneten Teich befüllt, um das Leben von mehr als 300 Karpfen zu retten. Der langwierige Rettungsversuch dauerte rund 24 Stunden bis Montagabend, sagte ein Sprecher der Einsatzkräfte. "Die Gefahr ist erstmal abgewandt." Die Feuerwehr habe rund eine Million Liter Wasser in den großen Fischteich gepumpt. Die Schläuche, mit denen Wasser aus der Sieg geholt worden war, sollten am Montagabend abgebaut werden.

Der Fischteich, in dem auch zahlreiche Schleien leben, war am Sonntag laut Feuerwehr nur noch zehn Zentimeter tief gewesen. Etwa 80 Karpfen waren bereits verendet und von den Einsatzkräften aus dem Gewässer geholt worden.

Die Feuerwehr pumpt das frische Wasser über eine etwa 1,5 Kilometer lange Schlauchleitung aus der Sieg. Direkt am Teich erfolgte nach Angaben der Feuerwehr die Abgabe des Wassers. Zeitweise waren rund 20 Feuerwehrleute im Einsatz.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal